„Ein Rest von Liebe“ von Viola Alvarez

28. September 2015
dotbooks

Susann_HarringSusann Harring, Lektorat, stellt „Ein Rest von Liebe“ von Viola Alvarez vor:

Fragt man Leseratten, warum sie Bücher so lieben, sagen sie oft: Es liegt an den Geschichten, die sie in spektakuläre Welten oder auf atemberaubende Verbrecherjagd mitnehmen. Was ich am Lesen liebe, sind hingegen die Gefühle, die Bücher in mir auslösen. Da gibt es Geschichten, die mich melancholisch zurücklassen – die sind perfekt für einen stürmischen Herbst. Dann gibt es andere, die mich so zum Lachen bringen, dass ich auch dann noch super Laune habe, wenn ich das Buch schon lange zugeklappt habe. Am besten sind aber diese ganz besonderen Bücher, die mir Optimismus geben und mich zuversichtlich machen. EIN REST VON LIEBE hat genau dieses besondere Flair.

Alvarez-Rest_von_Liebe-1Dabei beginnt das Buch alles andere als rosig: Der Ärztin Louisa wird der Vorstandsposten einer medizinischen Stiftung angeboten. Voraussetzung für diese Stelle ist die Bereinigung aller familiengeschichtlichen Grauzonen. Das ist ein Problem, denn Louisa weiß nicht viel über ihre Familie und glaubt auch nicht, dass es da etwas Wissenswertes gäbe. Da ist allerdings ein Haus, das sie vor Jahren geerbt hat, auch wenn sie keine Ahnung hat, von wem und warum ausgerechnet sie … Nur ihre Großtante Hilde, mittlerweile fast 90 Jahre alt, kann Klarheit in diese Angelegenheit bringen. Was mit einer harmlosen Frage nach dem ominösen Haus beginnt, stürzt Louisa kopfüber in eine Familiengeschichte, die alles verändert – plötzlich versteht sie, warum ihr eigenes Leben so verlaufen musste und wie sie die vorerst Letzte aus einer Reihe starker Frauen wurde.

Viola_Alvarez(C)_Lichtblick, M.Ippendorf

Viola_Alvarez (c) Lichtblick, M.Ippendorf

Am Anfang des Buches weiß Louisa kaum, wie es weitergehen soll. Dennoch kämpft sie sich durch ihre Tage, nimmt ihre Geschichte an und ist am Ende so weit, einige Träume zu opfern, um andere wahrwerden zu lassen. Sie beweist mit jedem Schritt, den sie geht, und mit jeder Entscheidung, die sie trifft, eine Stärke, die mich inspiriert hat – und sicher auch Sie. Aber EIN REST VON LIEBE lohnt sich auch für alle Leser, die mal wieder eine andere Geschichte lesen möchten. Denn Louisas Familienhistorie jongliert nicht mit historischen Klischees, sondern ist durchzogen von realistischen Persönlichkeiten, die manchmal falsche Entscheidungen trafen, die gelitten und geliebt haben. Egal, zu welcher Art Leser Sie gehören, EIN REST VON LIEBE wird sie etwas reicher zurücklassen.

No comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *