Unsere Autorin Juliane Albrecht

1. September 2016
dotbooks
Verlegerin Beate Kuckertz

Verlegerin Beate Kuckertz

dotbooks-Verlegerin Beate Kuckertz über unsere Autorin Juliane Albrecht:

 

Soviel Spaß mir die Arbeit als Verlegerin von dotbooks macht, manchmal kann der Verlagsalltag ganz schön stressig werden. In solchen Situationen freut man sich natürlich immer über kleine Ablenkungen. Ganz besonders schön ist es, wenn solche Ablenkungen in Form von lustigen und lieben Überraschungen von unseren Autoren bei uns ankommen.

Eine unserer Autorinnen hat ein ganz besonderes Händchen dafür, im richtigen Moment etwas Humorvolles oder auch Aufmunterndes beizusteuern. Denn Juliane Albrecht beweist dieses besondere Talent nicht nur in ihren Romanen sondern auch mit ihren Päckchen, die uns hier bei dotbooks jedes Mal erfreuen – sei es ein leckerer Kuchen zur Buchmesse oder ein gepunktetes Kunstwerk, das nun gute Laune in unserem Büro verbreitet.

Albrecht Autorin des Monats 1Gute Laune ist ohnehin Juliane Albrechts Spezialgebiet. In ihren Romanen geht es bunt, lustig und manchmal ganz schön chaotisch zu. Da gibt es zum Beispiel Barbara, die sich in „Gefühlsecht“ in einer unmöglichen Situation wiederfindet: Welche Frau möchte schon einen Heiratsantrag bekommen, wenn sie sich gerade auf allen vieren im Bett befindet?
Oder Anne, die die Nase voll hat von ihrem Mann. Aber ausgerechnet in der Nacht, bevor sie ihn endlich verlassen will, beschert er ihr den absolut besten Sex ihres Lebens!
Eine Situation, in die Mona gar nicht erst kommen kann: Bei ihr im Bett läuft nämlich gar nichts mehr – denn ihr Mann hat keine Lust mehr auf „Möppelchensex“. Frechheit!
Und was macht frau in solchen Situationen? Eines ganz bestimmt nicht: Den Kopf in den Sand stecken! Juliane Albrechts Heldinnen sind selbstbewusste Frauen, die ihren Weg finden – auch wenn der nicht selten über witzige und sehr unterhaltsame Umwege und Verwirrungen führt.

Juliane Albrecht begeistert mich aber auch deswegen so sehr, weil sie nicht nur die heiteren Seiten des Lebens sieht, sondern es auch schafft, den dunklen Seiten ihren Schrecken zu nehmen. In ihren Romanen „Irren ist himmlisch“ und „Im Himmel mit Ben“ schlägt sie einen etwas nachdenklicheren Ton an, denn hier geht es um den Verlust geliebter Menschen. Die Autorin musste selber schon in jungen Jahren einen schweren Verlust ertragen und umso beeindruckender ist es, wie sie dieses ernste und berührende Thema nun angeht. Denn sie verbindet Ernstes und Humorvolles, Trauriges und Hoffnungsvolles zu einer unwiderstehlichen Mischung, die Sie sowohl lachen als auch weinen lassen wird.

Juliane Albrecht (c) Salvatore Russo

Juliane Albrecht (c) Salvatore Russo

Ich freue mich also wirklich sehr, dass wir eine so vielseitige Autorin wie Juliane Albrecht bei uns haben. Denn alle, die uns auf der Buchmesse schon kennengelernt haben oder unsere facebook-Seite verfolgen, wissen, dass wir hier bei dotbooks gerne mit Spaß bei der Arbeit sind und da passt Juliane Albrecht mit ihren Romanen und ihrer guten Laune einfach perfekt dazu! Ich kann Ihnen nur wärmstens empfehlen, sich auch anstecken zu lassen und sich Juliane Albrechts Romane auf den Reader zu holen!

No comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *