Petra Steckelmann im Interview zu POETRY LOVE

10. November 2017
dotbooks

Steckelmann, Poetry Love 1„Ich bleibe lieber dem Schreiben von Büchern treu – ich brauche die vielen leeren Seiten, die es zu füllen gilt.“

Unsere Erfolgsautorin Petra Steckelmann im Interview zu POETRY LOVE:

„Liebe Petra Steckelmann, nach vielen erfolgreichen Kinderbüchern richten Sie sich mit Ihrem neuesten Roman POETRY LOVE an eine ältere Zielgruppe …“

Petra Steckelmann: „Ich fand, es war einfach mal an der Zeit, über das schönste Thema der Welt zu schreiben – über die Liebe. Und da ich mich noch gut an die Verwirrungen und Unsicherheiten erinnern kann, die die erste Liebe mit sich bringt, wollte ich einen Weg finden, jungen Menschen von Heute zu zeigen: ,Hey, Du bist nicht alleine mit Deinen Gefühlen. Die meisten sind etwas neben der Spur, wenn das Herz aus dem Takt gerät!‘“

Steckelmann, Poetry Love 4„Liebe Petra Steckelmann, in POETRY LOVE türmt Laura für ihre große Liebe Hals über Kopf nach London – was war das Verrückteste, das Sie je für das schönste aller Gefühle getan haben?“

Petra Steckelmann (verschmitzt grinsend): „Das gleiche wie Laura: Hals über Kopf nach London fliegen und den Jungen suchen, der mein Herz im Sturm erobert hatte. Ich fand ihn an der englischen Südküste und wir verbrachten einen traumhaften Sommer miteinander.“

„Liebe Petra Steckelmann, für Ihren Roman POETRY LOVE haben Sie selbst Slam-Texte geschrieben. War das eine große Herausforderung … oder schulen Sie demnächst zur Slammerin um?“

Steckelmann, Poetry Love 3Petra Steckelmann: „Ich hätte gerne echt Poetry-Slam-Texte geschrieben – für das Buch musste ich leider die Kurzform wählen und ein bisschen rumtricksen, wie z. B. den 60-Seconds-Slam erfinden, denn ich wollte die Leserinnen und Leser nicht mit seitenlangen Slam-Texten zu sehr von der Geschichte um Laura & Leo ablenken. In kurzen Poetry-Slam-Texten das Innenleben von Laura & Leo darzustellen war in der Tat eine Herausforderung! Aber es hat auch viel Spaß gemacht. Die Gefahr, dass ich jetzt zur Poetry Slammerin umschule, besteht nicht. Das können andere um einiges besser als ich. Ich bleibe lieber dem Schreiben von Büchern treu – ich brauche die vielen leeren Seiten, die es zu füllen gilt.“

Eine große Liebesgeschichte und witzige Texte erlebt ihr in POETRY LOVE – überall, wo gute eBooks angeboten werden, und deswegen auch bei unseren Freunden von Weltbild: http://bit.ly/2ljXV64

 

 

 

 

No comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *