STERNSCHNUPPENWÜNSCHE von Jennifer Wellen

20. November 2017
dotbooks

Lesetipp Wellen SternschnuppenwünscheSusann Harring, Lektorat, stellt STERNSCHNUPPENWÜNSCHE von Jennifer Wellen vor:

Wie stehen Sie zu esoterischen oder abergläubischen Bräuchen? Klopfen Sie auf Holz? Haben Sie Angst vor schwarzen Katzen, und wünschen Sie sich etwas, wenn Sie eine Sternschnuppe sehen? Wenn ja, dann geht es Ihnen wie unserem Programmleiter Tim Sonderhüsken, der das Bestellen beim Universum frei nach dem Bestseller von Bärbel Mohr regelmäßig praktiziert. Wenn nicht, dann sind Sie eher auf meiner Seite. Aber zugegeben – letztens habe ich es versucht: Ich habe eine Bestellung beim Universum aufgegeben, sogar gleich zweimal! Und beide Male wurde ich nicht … besser gesagt, kaum enttäuscht. Erst bin ich meinen Schluckauf losgeworden, der mich eine halbe Stunde lang quälte, nur um danach vom Schluckauf meiner Bürokollegin gestört zu werden. Beim zweiten Mal hoffte ich mit knurrendem Magen, dass der bestellte Lieferservice endlich kommt. Prompt klingelte es an der Tür – nur war das Essen leider kalt.

Wellen Sternschnuppenwünsche 2Das unterhaltsame Hin und Her mit dem Universum hat unsere Autorin Jennifer Wellen zu ihrem Roman STERNSCHNUPPENWÜNSCHE inspiriert. Die 30-jährige Ria ist von ihrer besten Freundin Padme genervt – diese lässt keine Séance, keine Ouija-Sitzung und keinen Hindu-Brauch aus und treibt Ria damit in die Verzweiflung. Grund genug, die Rettungsleine zu ziehen und Padme klarzumachen, dass all das Unsinn ist! Furchtlos stellt sie kurzerhand eine Liste mit 10 Wünschen zusammen und schickt sie ans Universum. Kein einziger davon wird wahr, das steht für Ria fest. Doch schon am nächsten Morgen wird sie misstrauisch: schönes Wetter trotz Regenansage und freier Eintritt in den Zoo wie bestellt. Zufall? In rasender Geschwindigkeit nimmt das Chaos seinen Lauf und stürzt Ria von einer Katastrophe in die nächste. Schnell steht fest: Das Universum interpretiert ihre Wünsche recht frei … und Reklamationen nimmt es auch nicht an.

Wer zuletzt lacht, lacht am besten – das scheint das Motto des Universums in diesem witzigen und sympathischen Roman zu sein. Ria muss einige Lektionen lernen, zum Beispiel dass man selbst gar nicht immer weiß, was das Beste für einen ist. Und so sehr sie sich gegen die Wunscherfüllung auch wehrt, am glücklichsten ist sie, wenn sie ihr Schicksal einfach annimmt. „Glaube versetzt Berge, aber wir haben unser Schicksal selbst in der Hand“, sagt die Autorin, die damit vor allem den Glauben an sich selbst meint, und gibt ihren Lesern den Tipp: „Glaubt viel öfter mal an euch selbst, nur so könnt ihr erfolgreich sein.“

Wellen Sternschnuppenwünsche 3Unabhängig davon, ob Sie nun selbst praktizierende Universums-Bestellerin sind oder einfach gern turbulente Liebeskomödien mit dem gewissen Extra lesen – ich empfehle Ihnen diesen warmherzigen, witzigen Roman, der einige Irrwege in puncto Liebe bereithält und zwischendurch mit einer rasanten Handlung aufwartet – perfekt fürs Lachmuskel- und Herztraining!

Die etwas andere Liebesgeschichte erlebt ihr in STERNSCHNUPPENWÜNSCHE – überall, wo gute eBooks angeboten werden, und natürlich auch auf unserer WEBSITE, wo das eBook für Sie im Mobi-Format für den Kindle und als ePub für alle anderen Lesegeräte bereitsteht.

No comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *