“Schlüsselfertig” von Kirsten Rick

23. Oktober 2015
dotbooks

Timothy_SonderhueskenTimothy Sonderhüsken, Programmleiter, stellt „Schlüsselfertig“ von Kirsten Rick vor:

Es gibt Fragen, die muss man sich im Leben eher selten stellen. „Was mache ich mit der Million, die ich im Lotto gewonnen habe?“ gehört dazu. Außerdem „Wieso kommt da ein hungriger Löwe auf mich zu?“. Und natürlich „Wie zünde ich eigentlich ein Haus an?“ – aber genau vor diesem Problem steht Silke gerade: Das Haus muss weg. Und zwar sofort. Vermutlich hätte sie sich vorher informieren sollen, wie das geht. Aber wen fragt man da? Die Feuerwehr scheidet wohl aus …

Die Frage, wie meine – natürlich durch und durch professionelle – Liebesgeschichte mit Kirsten Rick begann, kann ich wie aus der Pistole geschossen beantworten: Eigentlich war ich dabei, einen ihrer Journalistenkollegen zu überreden, für mich zu schreiben. Der warf den Telefonhörer kurzerhand über den Tisch; ich hörte ihn noch rufen: „Da ist wieder dieser lästige Lektor. Willst du übernehmen?“ Kirstens erste Worte an mich waren daher ein amüsiertes: „Hallo, Sie sind also lästig? Das kann ja heiter werden!“ Und tatsächlich wurde es das! Als Kirsten mir einige Zeit später die Idee zu ihrem ersten Roman vorstellte, war ich sofort Feuer und Flamme. Und nicht nur ich: „Die sogenannte Frauenliteratur wird von frustrierten Singles auf der Suche nach Mr. Right bevölkert“, schrieb Marianne von Wellershoff für den SPIEGEL. „Wie gut, dass Kirsten Rick das Genre nun gehörig aufmischt: mit einem klugen Roman über Fertighäuser, Dorfbewohner und falsche Männer.“

Kirsten RickWorum geht es in SCHLÜSSELFERTIG? Um Silke, die in einem kleinen Dorf lebt und eigentlich glücklich sein sollte: Sie hat einen krisensicheren Job bei der Bank. Außerdem einen pflegeleichten Freund und Schwiegereltern, die dem „jungen Glück“ ein schmuckes Fertighaus in den Garten setzen wollen. Trotzdem hat Silke regelmäßig das Gefühl, einen mittelschweren Schreianfall bekommen zu müssen. Und das Einzige, was im Fertighauspark ihre Aufmerksamkeit weckt, ist nicht etwa ein Eigenheim, sondern einer der Verkäufer … Als Silke dann auch noch zugunsten eines Geldautomaten aus der Bank wegrationalisiert wird, überschlagen sich die Ereignisse.

Für mich steht außer Frage, dass SCHLÜSSELFERTIG eins der amüsantesten Bücher ist, die ich je betreuen durfte – und diese Meinung deckt sich mit der von Meike Winnemuth, die die Bestsellerliste mit ihrem Reisebericht DAS GROSSE LOS stürmte. Sie urteilte über Kirsten Ricks Roman: „Die Hölle ist ein deutsches Dorf. Der Himmel ist dieser Roman darüber.“

Kirsten-Rick-c-Ulrike-Juergens

Kirsten Rick (c) Ulrike Juergens

Nun müssen Sie sich fragen: Klicken Sie neben SCHLÜSSELFERTIG auch direkt Kirsten Ricks zweites Buch, FRISCHLUFTKUR, in den Warenkorb beim eBook-Händler Ihres Vertrauens – oder entscheiden Sie sich für ihre schwungvolle Erzählung MARIA RÄUMT AUF? Ganz egal, für welches der drei Bücher Sie sich entscheiden: Sie treffen die richtige Wahl!