Unsere Autorin Anna Valenti

1. August 2015
dotbooks

dotbooks-Verlegerin Beate Kuckertz über unsere Autorin Anna Valenti:

Verlegerin Beate Kuckertz

Verlegerin Beate Kuckertz

Das Schöne daran, Verlegerin zu sein, ist auch, dass ich meine eigenen Regeln aufstellen kann. In vielen großen Verlagen sind unverlangt eingesandte Manuskripte lästige Pflicht. Ich aber habe schon immer daran geglaubt, dass unter ihnen wahre Goldschätze zu finden sind. Deswegen war ich froh, eine lange Zugfahrt von München nach Hamburg vor mir zu haben, die ich dem Lesen einer Vielzahl an unverlangten Manuskripten widmen wollte. Doch als ich mit STERNENTOCHTER begann, war mir schon nach den ersten Sätzen klar, dass ich auf der gesamten Fahrt kein anderes Manuskript mehr zur Hand nehmen würde. Das alles ist nun bereits mehr als zwei Jahre her – und doch kommt es mir vor, als wäre es erst gestern gewesen, dass ich alles um mich herum vergessen habe und vollständig in die Welt der Protagonistin abgetaucht bin. Diese Geschichte hatte mich einfach gepackt, weil ich sofort wusste: Das ist der Stoff, aus dem Bestseller gemacht sind!

An das erste Gespräch mit der Autorin kann ich mich noch sehr gut erinnern. Ich war sofort von dieser unglaublich interessanten Frau beeindruckt. Anna Valenti ist das Pseudonym einer in einem anderen Genre erfolgreichen Autorin. Nach ihrem Studium der Politikwissenschaft und Germanistik arbeitete sie zunächst in Forschung und Lehre, heute ist sie eine erfolgreiche Autorin und Filmproduzentin. Mit STERNENTOCHTER hat sie sich einen lange gehegten Traum erfüllt: das bewegende Schicksal ihrer Urgroßmutter aufzuzeichnen. Denn die Geschichte der STERNENTOCHTER beruht auf einer wahren Begebenheit – was unweigerlich nach sich zog, dass mich das Schicksal der Protagonistin noch stärker berührte. Umso mehr freue ich mich, dass mittlerweile alle vier Teile dieser großen Saga um eine starke Frau bei dotbooks erschienen sind und ich Anna Valenti hier als Autorin des Monats präsentieren kann.

Valenti, Autorin des Monats 1In STERNENTOCHTER folgen wir einer jungen Frau in ein kleines Dorf im Südwesten Deutschlands, Ende des 19. Jahrhunderts. Caroline, Tochter des Straßenmeisters Caspari, ist einem angesehenen Mann versprochen. Er hat eine vielversprechende Zukunft vor sich und scheint genau die richtige Partie. Doch dann begegnet Caroline dem neuen Postillion Georg. Durch ihn lernt sie Leidenschaft und Zärtlichkeit kennen. Dagegen verblasst der Heiratsanwärter zunehmend, und kam er ihr zunächst lediglich etwas langweilig vor, so wirkt er nun immer abstoßender auf sie. Doch von Seiten ihrer Familie kann sie nicht mit Verständnis rechnen. Besonders ihre Mutter setzt sämtliche Hebel in Bewegung, diese nicht standesgemäße Liaison zu unterbinden. Gegen alle Widerstände entscheidet Caroline sich dafür, ihrem Herzen zu folgen.

Im zweiten Teil, DIE LIEBE DER STERNENTOCHTER, begleiten wir die schwangere und von ihren Eltern verstoßene Caroline bei ihrer Suche nach Georg, der wie vom Erdboden verschwunden ist. Hat er sie etwa im Stich gelassen?

Der dritte Teil, DAS SCHICKSAL DER STERNENTOCHTER, führt Caroline schließlich nach Übersee. Sie schafft es, sich dort ein neues Leben aufzubauen, doch bleibt auch hier nicht von Intrigen verschont.

Jede Saga braucht einen Höhepunkt. Gerne vertraue ich Ihnen an dieser Stelle an, dass der Titel des vierten Teils nicht zu viel verspricht: DAS GLÜCK DER STERNENTOCHTER. Caroline findet letztlich nicht nur die Liebe, sondern auch neue Zuversicht und Hoffnung.

Anna Valenti (c) privat

Anna Valenti (c) privat

Anna Valenti hat mit ihrer STERNENTOCHTER-Saga bereits große Erfolge gefeiert und war mehrfach in den Bestsellerlisten vertreten. Besonders habe ich mich gefreut, als DAS GLÜCK DER STERNENTOCHTER sogar auf Platz 1 der Weltbild-Bestsellerliste stand. Lassen auch Sie sich verzaubern von dieser großen vierteiligen Saga um eine starke Frau und ihr Schicksal. Anna Valenti hat dieses Buch den vielen unbekannten Frauen gewidmet, die es schon im 19. Jahrhundert wagten, selbstbestimmt zu leben.