„Blindes Misstrauen“ von Swantje Oppermann

13. März 2017
dotbooks

Susann_HarringSusann Harring, Lektorat, stellt BLINDES MISSTRAUEN von Swantje Oppermann vor:

 

 

„1984“, „Die Tribute von Panem“, „Die Bestimmung“ – Dystopien und Zukunftsvisionen sind für mich bis heute der Inbegriff für lange Lesenachmittage, in denen ich alles um mich herum vergesse und mich völlig in fremde Welten versenke. Aber nicht nur deshalb bin ich ein großer Fan von BLINDES MISSTRAUEN von unserer Debütautorin Swantje Oppermann. In ihrem Roman widmet sie sich einem hochaktuellen Thema und zeigt: Ein System ist immer nur so lange sicher, bis es gehackt wird.

Oppermann, Blindes Misstrauen 2Als der Wecker klingelt, glaubt die 16-jährige Mav noch, einen ganz normalen Tag im Berlin des Jahres 2031 vor sich zu haben: Toast und Tee zum Frühstück, der Hausroboter, der sie trotz Sprachfehlfunktion lebhaft begrüßt, ein Wiedersehen mit ihrem besten Freund Ben, eine Prüfung, für den sie nicht gelernt hat …So normal sich das für uns auch anhört, ein paar Unterschiede gibt es im Jahr 2031 doch: Niemand braucht mehr Handy, Führerschein oder Bargeld. Stattdessen hat jeder ein digitales Profil, das über spezielle Kontaktlinsen gesteuert wird. Das ist ziemlich praktisch … aber es hat auch Tücken, wie Mav bald feststellen muss. Denn an diesem Morgen soll sie endlich ihre neuen Linsen bekommen – doch als sie in das Geschäft kommt, findet sie statt kompetenter Hilfe eine Leiche. Auf dem Tresen liegen ihre Kontaktlinsen, auf dem Bildschirm blinkt ihr Profil! Ist der Mörder womöglich noch in der Nähe? Hat er es auf sie abgesehen? Mav schnappt sich ihre Kontaktlinsen und läuft davon. Von nun an fühlt sie sich beobachtet, verfolgt. Sie flieht quer durch Berlin, nur unterstützt von Ben und Hawk, einem Programmierer. Schnell wird klar: Die Kontaktlinsen, die Mav mitgenommen hat, sind nicht ihre eigenen, sondern ganz spezielle … und es gibt jemanden, der bereit ist, ALLES zu tun, um sie in seinen Besitz zu bringen.

Oppermann, Blindes Misstrauen 1Als Lektorin habe ich sehr oft mit Debütromanen zu tun – doch es gibt nur wenige, die mich so begeistern wie dieser von Swantje Oppermann. Dass die Autorin aus dem Filmgeschäft kommt, merkt man auch ihrem Thriller an: Er ist rasant und spannend, mit witzigen Dialogen und lebensechten Charakteren. Was mich besonders freut, ist, dass der Roman auf der Shortlist für den SERAPH, der jährlich vergebenen Auszeichnung der Fantastischen Akademie, steht. Swantje, wir drücken dir und BLINDES MISSTRAUEN ganz fest die Daumen!

 

 

BLINDES MISSTRAUEN von Swantje Oppermann
jetzt kaufen und genießen – überall,
wo gute eBooks angeboten werden,
und natürlich auch auf unserer WEBSITE,
wo das eBook für Sie im Mobi-Format für den Kindle und
als ePub für alle anderen Lesegeräte bereitsteht.

 

No comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *