Verlagsgeschichten: Notizen

30. November 2016
dotbooks

Blog Illustration für VerlagsgeschichtenUnser Programmleiter Timothy Sonderhüsken arbeitet seit 1991 in der Verlagsbranche – und hat darum schon einiges erlebt. Was er besonders an seinem Job liebt? Das immer noch jeder Tag eine Überraschung für ihn bereit hält. So wie diese hier …

 

Verlegerin: „Also, es wäre super, wenn du jetzt noch schnell diese drei Texte überarbeitest – naja, sind eigentlich sieben, aber das ist ja nun auch nicht so viel mehr. Und dann such mir doch bitte alle Bücher aus unserem Programm raus, in denen das Wort ‚Gnade‘ vorkommt, das kannst du sicher schnell irgendwie so … öh … dingsen, und ich habe da wirklich eine brillante Idee, was man damit machen könnte, erkläre ich dir noch, da könntest du dann direkt eine konkrete Form für finden. Und es wäre super, wenn du vorher noch …“ Verlegerin stutzt. „Sag mal, willst du dir das vielleicht aufschreiben?“

Programmleiter: „Ja, mach ich doch.“

Verlegerin (skeptisch): „Du hast aber gar keinen Stift in der Hand.“

Programmleiter: „Ich mache das mehr so innerlich.“

 

No comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *