»LONDON LOVERS« von Sandra Henke

20. April 2020
dotbooks

vorgestellt von Timothy Sonderhüsken, Programmleiter

Vor einiger Zeit war ich auf einer Party und saß gemütlich mit Freunden in der Küche des Gastgebers, als eine mir bis dahin vollkommen Unbekannte den Raum betrat, sich umsah und amüsiert fragte: »Wer von euch ist der Erotik-Typ?«

Wenn man in einem Verlag arbeitet, der erotische Unterhaltungsromane veröffentlicht, wird man immer wieder in erstaunliche Gespräche verwickelt: Kaum jemand will glauben, dass es sich dabei um »ganz normale« Bücher handelt. Und vielleicht stimmt das sogar? Denn ein guter erotischer Roman muss auf der einen Seite alle Qualitäten haben, die Leserinnen und Leser an einer spannenden Geschichte lieben – und auf der anderen Seite natürlich durch das »gewisse Etwas« begeistern. Noch dazu ist es alles andere als einfach, verführerisch und (ja, zugegeben!) heiß zu schreiben, ohne dabei schlüpfrig oder unfreiwillig komisch zu werden … Umso mehr freue ich mich, dass ich das Vergnügen habe, mit Sandra Henke arbeiten zu dürfen, einer Königin der deutschen Romance-Literatur: Sie versteht es meisterhaft, ihre spannenden oder gefühlvollen Geschichten mit prickelnder Erotik zu einem ganz besonderen Lesegenuss zu verschmelzen.

Bekannt geworden ist Sandra Henke mit ihren erotischen Thrillern wie JENSEITS ALLER TABUS und OPFER DER LUST – nun zeigt die Bestseller-Autorin in ihrem neuen Roman LONDON LOVERS auch ihre romantische Seite. Im Mittelpunkt steht die Buchhändlerin Maddy, die es liebt, sich mit sinnlicher Lektüre den Tag zu versüßen … und ganz besonders haben es ihr Geschichten angetan, in denen sich Frauen einem ebenso dominanten wie einfühlsamen Liebhaber hingeben. Von so einem Mann träumt Maddy auch! Aber wie soll sie, das schüchterne Mauerblümchen, so einen Super-Lover finden?

Als Maddy erfährt, dass es eine Begleitagentur gibt, die sich auf genau diese Männer für gewisse Stunden spezialisiert hat, nimmt sie all ihren Mut zusammen und bucht ein Date. Vom ersten Moment an ist sie hingerissen von Ace: von seinen strahlendblauen Augen, seinen Lippen, seinem muskulösen Körper … und davon, dass er genau zu wissen scheint, was sie sich wünscht. Er fordert sie heraus, bringt sie lustvoll an ihre Grenzen – und schließlich zu ihrem größten Vergnügen auch darüber hinaus. Kein Wunder, dass Maddy sich Hals über Kopf in Ace verliebt! Dabei weiß sie genau, dass seine wilden Zärtlichkeiten einen Preis haben. Natürlich sieht er in ihr nicht die Frau, die ihn begehrt, sondern die Kundin, die für die prickelnden Stunden mit ihm bezahlt. Oder sollte es doch anders sein? Maddy ahnt nicht, dass Ace ein Geheimnis vor ihr verbirgt …

Ein guter erotischer Roman ist romantisch wie ein Sonnenuntergang und schenkt uns beim Lesen diesen ganz besonderen, leichten Glimmer, so wie ein perfekt gemixter Cocktail. Sandra Henke versteht es meisterhaft, unser Kopfkino anzufeuern und uns träumen zu lassen … denn so, wie wir uns manchmal einen extragroßen Eisbecher mit Sahne gönnen, so können wir uns auch mit Romanen verwöhnen! Das weiß inzwischen übrigens auch Ingrid, die ich vor ein paar Wochen auf besagter Party kennengelernt habe. Sie ist inzwischen ein Fan von Sandra Henke – werden Sie es auch und laden Sie sich heute noch LONDON LOVERS auf Ihren eReader.

Lesetipp der Woche:

LONDON LOVERS – DIE KUNST DER UNTERWERFUNG von Sandra Henke

vorgestellt von Timothy Sonderhüsken, Programmleiter