“Das Geheimnis des Schmetterlings” von Constanze Wilken

10. April 2017
dotbooks

Lesetipp Wilken Das Geheimnis des Schmetterlings Die Frau aus Martinique Was von einem Sommer bliebMichelle Landau, Lektorat, stellt DIE FRAU AUS MARTINIQUE, DIE VERGESSENE SONATE, WAS VON EINEM SOMMER BLIEB und DAS GEHEIMNIS DES SCHMETTERLINGS von Constanze Wilken vor:

 

Geht es Ihnen auch manchmal so, dass Sie etwas entdecken – Überreste einer Ruine, ein besonderes Stück in einem Museum, ein altes Buch voller verblasster Notizen – und sich fragen, welche Geschichte sich dahinter verbirgt? Durch welche Hände ist das Buch schon gewandert? Was haben die alten Mauern alles gesehen? Und welche wichtigen Briefe wurden wohl auf dem antiken Schreibtisch verfasst?

Unsere Autorin Constanze Wilken ist mit Herz und Seele so eine „Geheimnis-Sucherin“: In ihren Romanen knüpfen überraschende Funde, seltene Artefakte oder auch ganz persönliche Erbstücke eine Verbindung zwischen Gegenwart und Vergangenheit. Ihre Protagonisten begeben sich auf Reisen – tatsächliche oder auch nur im Geiste –, um die Geschichten, die Geheimnisse, die ihre Funde verbergen, zu enthüllen. Uns Leser nehmen sie dabei mit auf eine mal atemlos spannende, mal zutiefst berührende Spurensuche …

Wilken 6In DIE FRAU AUS MARTINIQUE lässt der Fund eines Jahrhunderte alten Abschiedsbriefes in einem walisischen Cottage die Künstlerin Alexandra nicht mehr los. Bei ihren Recherchen stößt sie auf ein tief vergrabenes Geheimnis und eine mysteriöse Verbindung zum benachbarten Adelssitz – und bringt sich dabei selbst in höchste Gefahr.

Vor ihrer eigenen Vergangenheit auf der Flucht ist hingegen Laura in WAS VON EINEM SOMMER BLIEB: Eine außergewöhnliche Büste in dem herrlichen lombardischen Park, der Laura eigentlich die ersehnte Ruhe spenden soll, enthüllt eine tragischen Familiengeschichte, die Lauras Neugier weckt.

Tragisch – und doch auf melancholische Weise schön – ist auch das, worauf Viviane in DIE VERGESSENE SONATE stößt, als sie der Herkunft eines besonderen Musikstücks auf den Grund geht. Die Partitur, die sie von ihrer Großtante erbt, führt sie nach Prag und auf die Spur einer fast vergessenen Liebe …

Wilken 5 - Das Geheimnis des SchmetterlingsGanz besonders begeistert hat mich Constanze Wilkens neuester Roman: DAS GEHEIMNIS DES SCHMETTERLINGS. Hier findet die Wissenschaftlerin Lena ein Manuskript aus dem Thailand des 17. Jahrhunderts, das die Geschichte von Paolin erzählt, einer jungen Frau am damaligen Königshof. Lena fühlt sich auf unerklärliche Weise mit Paolin und deren Schicksal verbunden. Doch je tiefer sie in die Geschichte eintaucht, desto näher rücken die Geister ihrer eigenen Vergangenheit – einer Vergangenheit, die sie viel zu lange verdrängt hat.

In all ihren Romanen spürt man, wieviel Leidenschaft aber auch Recherchearbeit Constanze Wilken in ihre Geschichten fließen lässt. Die Figuren und ihre Schicksale sind so bewegend und realistisch erzählt, die Verknüpfungen in die Vergangenheit so anschaulich beschrieben, dass man das Gefühlt hat, diese Fundstücke und ihre Geschichten gäbe es tatsächlich. „Es kommt immer wieder vor, dass ich durch die Recherche zu einem Gemälde oder einer Antiquität auf eine Begebenheit stoße, die erzählt werden möchte“, sagt die Autorin selber. Die Vorstellung, dass diese wunderbaren, geheimnisvollen Geschichten zumindest teilweise einen wahren Kern haben, gibt ihnen einen noch größeren Reiz – und weckt in mir die unbändige Lust, selbst einmal auf Spurensuche zu gehen.

Constanze Wilken (c) privat

Constanze Wilken (c) privat

Wecken auch Sie die Geheimnis-Sucherin in sich und lassen Sie sich von Constanze Wilkens Romanen verzaubern! Ich verspreche Ihnen: Sie werden es nicht bereuen.

DIE FRAU AUS MARTINIQUE, DIE VERGESSENE SONATE, WAS VON EINEM SOMMER BLIEB und DAS GEHEIMNIS DES SCHMETERLINGS
von Constanze Wilken
jetzt kaufen und genießen – überall,
wo gute eBooks angeboten werden,
und natürlich auch auf unserer WEBSITE,
wo das eBook für Sie im Mobi-Format für den Kindle und als ePub für alle anderen Lesegeräte bereitsteht.