“Das Schokoladenmädchen” von Katryn Berlinger

16. August 2016
dotbooks

Susann_HarringSusann Harring, Lektorat, stellt „Das Schokoladenmädchen“ von Katryn Berlinger vor:

 

„Cassis-Trüffel, Champagnercreme-Torte, Erdbeer- und Nougat-Pralinen …“, so die Antwort, fragt man Autorin Katryn Berlinger nach ihrer Lieblingsschokolade. Ich könnte da noch einiges hinzufügen: Kaffee-Trüffel, Nuss-Schokolade, Krokant-Pralinen … Warum ich Ihnen hier mit süßen Worten das Wasser im Mund zusammenlaufen lasse? Weil es dieses Mal um die süßeste Versuchung der Welt geht: Schokolade – und unseren neuen Roman „Das Schokoladenmädchen“ von Erfolgsautorin Katryn Berlinger.

Inspiriert vom weltberühmten Gemälde „Das Schokoladenmädchen“ von Jean-Étienne Liotard, hat sich die Autorin gefragt, wie ein Tag im Leben einer solchen Frau wohl ausgesehen haben mag – und wenig später war plötzlich ein ganzer Roman fertig: Nach vielen Schicksalsschlägen kommt die junge Madelaine nach Riga und steigt schnell zur erfolgreichsten Konditorin der Stadt auf. Kunstvolle Torten, erlesene Trüffel und delikate Pralinen sind allerdings nicht die einzigen Verkaufsargumente der schönen Hamburgerin … Doch nur ein Mann kann ihr Herz erobern: Graf Mazary, Lebensretter und Herzensbrecher. Als er Madelaine vor einem Überfall bewahrt, verliebt sie sich in den schönen Grafen – und erfährt kurz darauf, dass er bereits verlobt ist …

Berlinger-1Sie werden sich wohl nicht darüber wundern, wenn ich Ihnen empfehle, während der Lektüre dieses mitreißenden und wundervollen Romans stets Schokolade in Reichweite zu haben – und bitte nicht zu knapp. Zum einen natürlich, weil es in diesem Buch stets um die dunkle, zartschmelzende Süßigkeit geht: über Kakaobohnen bei den Azteken, die politischen Hintergründe der dekadenten Prinzregententorte, über gewagte, klassische und experimentierfreudige Pralinenkreationen. Katryn Berlinger beschreibt all die süßen Köstlichkeiten so anschaulich und appetitlich, dass ich mich oft ertappte, die Hand auszustrecken, als wären die zarten Gaumenfreuden zum Greifen nah.

Doch nicht nur das gelingt der Autorin meisterhaft. Sie nimmt uns auch mit in eine bunte, lebendige Stadt mit lauen, hellen Nächten voller Leidenschaft und Leben: Riga, die Perle des Baltikums! Madelaine ist schon nach wenigen Seiten wie eine gute Freundin, deren Leben wir verfolgen, mit der wir mitfiebern, wenn sie in Gefahr gerät, mit der wir jubeln, wenn sie erfolgreich ist, und mit der wir in einsamen, dunklen Nächten weinen.

Katryn Berlinger (c) Guido Karp für P41Dcom

Katryn Berlinger (c) Guido Karp für P41Dcom

„Schokolade ist ein Stück zum Glück. Sie ist Schmelz und Kreation, Liebe und Rausch – und wir sind ihr verfallen“, so die Autorin. Und so wie sie der Schokolade verfallen ist, liebe ich ihren Roman, der alles zu bieten hat, was perfekte Lektüre ausmacht – und noch etwas mehr! Also seien Sie gut zu sich und gönnen Sie sich etwas: den gefühlvollen Roman „Das Schokoladenmädchen“ zusammen mit einer Tafel kräftiger dunkler Schokolade … oder ausgefallenen Minitrüffeln … oder Nougatkrokant … oder einfach allem!

DAS SCHOKOLADENMÄDCHEN von KATRYN BERLINGER
jetzt kaufen und genießen überall,
wo gute eBooks angeboten werden,
und natürlich auch auf unserer WEBSITE,
wo das eBook für Sie im Mobi-Format für den Kindle und
als ePub für alle anderen Lesegeräte bereitsteht.