“Ein dunkles Spiel” von Britta Habekost

9. Januar 2017
dotbooks

Magdalena-Heer-smallMagdalena Heer, Lektorat, stellt EIN DUNKLES SPIEL von Britta Habekost vor:

 

Haben Sie ein persönliches Lieblingsbuch? Als Leseratte ist es verdammt schwer, sich auf einen einzigen Titel festzulegen: Schließlich gibt es so viele verschiedene, die uns berührt und fasziniert haben, die wir nicht mehr aus der Hand legen konnten, die wir mehr als nur einmal gelesen haben. Aber mal ehrlich, ist es nicht ohnehin viel besser, mehrere Lieblinge zu haben? Zu meinen Lesehighlights gehört auf jeden Fall EIN DUNKLES SPIEL von Britta Habekost.

habekost-ein-dunkles-spiel-2Dieser Kriminalroman hat mich von der ersten Seite in seinen Bann gezogen – und es ist nicht nur die Geschichte, die mich begeistert: Ich bewundere Britta Habekosts einzigartigen Stil, seine Tiefe und Eleganz. Es gelingt unserer Autorin spielerisch, starre Genregrenzen zu überwinden, indem sie den immer spannenderen Fall mit ausdrucksstarken Bildern und Metaphern erzählt. Ist das noch Unterhaltung oder schon Literatur? EIN DUNKLES SPIEL verbindet beides zu einem stimmigen Ganzen.

Welche Abgründe lauern hinter der Fassade eines Menschen? Dieser Frage müssen sich Hauptkommissarin Jelene Bahl und ihr Kollege Nico Lichte stellen: Während sie im Mordfall einer zweifachen Mutter ermitteln, stoßen sie auf das bizarre Doppelleben des Opfers. Sie tauchen ein in die geheimen Fantasien dieser nach außen hin so durchschnittlichen Frau und stoßen dabei immer wieder auf Ungereimtheiten – wer ist der mysteriöse Unbekannte, mit dem sie ein Treffen vereinbarte? Und was hat es mit den 2.500 € auf sich, die sie kurz vor ihrem Tod abhob?

habekost-ein-dunkles-spiel-3Bahl und Lichte erkennen dabei verstörende Parallelen zu einem ungelösten Entführungsfall: Am selben Tatort wurde fünf Jahre zuvor eine traumatisierte und schwer verletzte Frau aufgefunden, die sich tagelang in der Hand von brutalen Entführern befand. Auch sie hat vor ihrem Verschwinden den gleichen Betrag von ihrem Konto abgehoben. Aber wer spielt die entscheidende Rolle im geheimnisvollen Doppelleben beider Opfer? Als Jelene beginnt, auf eigene Faust zu ermitteln, wird auch sie Teil eines gefährlichen Spiels …

Britta Habekost versteht es, die Fäden in der Hand zu behalten. Immer wieder überrascht sie den Leser mit unvorhergesehenen Wendungen und führt ihn in die Irre. Ihr gelingt es, uns nicht nur in die Hintergründe des Falls eintauchen zu lassen, sondern gleichzeitig auch die persönlichen Abgründe weiterer Figuren aufzugreifen, wie zum Beispiel des neuen Kriminaloberrats, mit dem Jelene und Nico auf Kriegsfuß stehen. So entspinnt die Autorin ein Netz aus verschiedensten Handlungssträngen, die erst nach und nach alle zusammenlaufen. Auch die Geheimnisse der Kommissarin Jelene Bahl bleiben bis zum Schluss verborgen – um dann den Herzschlag der Leser für einen kleinen Moment aussetzen zu lassen. Seien Sie gespannt, denn diese Auflösung verrate ich Ihnen natürlich nicht …

habekost_bild-fuer-ein-dunkles-spiel_c_martin-hausler

Britta Habekost (c) Martin Hausler

Mit EIN DUNKLES SPIEL hat Britta Habekost einen perfiden Kriminalroman geschaffen, der die dunkle Seite der Menschen aufdeckt und uns eine Welt eröffnet, die wir vorher nicht für möglich gehalten hätten. Deswegen – und wegen seiner großartigen Sprache – gehört EIN DUNKLES SPIEL nun in die Riege meiner Lieblingsbücher. Daher empfehle ich Ihnen: Lassen auch Sie sich mitreißen und genießen Sie einen Krimi mit wunderbaren Gänsehaut-Momenten!

EIN DUNKLES SPIEL von Britta Habekost
jetzt kaufen und genießen – überall,
wo gute eBooks angeboten werden,
und natürlich auch auf unserer WEBSITE,
wo das eBook für Sie im Mobi-Format für den Kindle und
als ePub für alle anderen Lesegeräte bereitsteht.