“Ein Tod(d) zum Verlieben” von Katja König

13. April 2015
dotbooks

Petra Förster, Lektorin, stellt „Ein Tod(d) zum Verlieben“ von Katja König vor:

Lektorin Petra Förster

Lektorin Petra Förster

Welche Frau träumt nicht von ihm? Dem perfekten Mann? Der einem jeden Wunsch von den Augen abliest, weil es einfach so ist: Er versteht einen blind.

Doch wie heißt es ebenfalls so schön: Liebe macht blind! Und von Wolke 7 auf dem Boden der Tatsachen zu landen, ist nicht gerade eine erquickende Erfahrung.

Davon kann auch Lea in EIN TOD(D) ZUM VERLIEBEN ein Liedchen singen – die zweifache Mutter wurde gerade von ihrem ehemaligen Traumprinzen gegen ein junges Flittchen ausgetauscht und freundlicherweise hat er auch gleich sämtliche Ersparnisse geschreddert. Dann jedoch taucht aus dem Nichts ein neuer Mann in Leas Leben auf: Der Notarzt Todd Nexo. Und der sieht nicht nur verdammt sexy aus, sondern ist auch noch verständnisvoll. Nur leider gibt es da einen Haken: Angeblich ist er der Tod höchstpersönlich. Als dann auch noch Leas Kinder aus dem Ferienlager entführt werden und der leibhaftige Teufel es auf Lea abgesehen hat, wünscht sie sich nichts sehnlicher zurück als ihre früheren Probleme …

All das zeigt wieder einmal: Ja, wir Frauen haben es nicht leicht mit den Männern. Ja, jeder Mann hat so seinen Haken. Aber manchmal lohnt es sich tatsächlich, ein bisschen weniger Perfektion zu verlangen, dafür aber umso mehr Aufregung und Trubel zu bekommen. Jemanden, der unser Leben mal so richtig durcheinanderwirbelt und auf den Kopf stellt.

Wenn Sie wie ich herrlich turbulente Liebeskomödien mit einer ordentlichen Portion Humor und Augenzwinkern mögen, dann ist EIN TOD(D) ZUM VERLIEBEN genau die richtige Lektüre für Sie.

Neugierig geworden auf den heißen Tod(d)? Dann laden Sie sich jetzt hier die kostenlose XXL-Leseprobe herunter – viel Freude!