“Eine Liebe im Krieg” von Berndt Schulz

18. Mai 2015
dotbooks
Susann_Hochmuth-small-3

Susann Hochmuth

Susann Hochmuth, Marketing und Vertrieb, stellt „Eine Liebe im Krieg“ von Berndt Schulz vor:

Ich hatte schon immer ein Faible für dramatische Liebesgeschichten. Dieses Buchprojekt hat es mir aber besonders angetan: Während der Lektüre musste ich sehr oft an meinen Großvater denken – an seine Geschichte, von der er schon so oft erzählt hat. Mein Opa wurde während des Nationalsozialismus geboren. Seine Eltern – meine Urgroßeltern – lernten sich kurz nach der Machtergreifung der NSDAP kennen und lieben. Beide kämpften gemeinsam im Widerstand. Schließlich musste sogar die ganze Familie Deutschland verlassen. Viele Jahre Exil und ein Zuchthausaufenthalt folgten.

Die Erzählungen meines Großvaters über die Beziehung seiner Eltern haben mich schon immer sehr bewegt. Doch auch wer eine solche Vorgeschichte nicht aufzuweisen hat, den wird EINE LIEBE IM KRIEG fesseln. Denn es ist beinahe unmöglich, dass einen die Geschichte von Yuri und Maria nicht in den Bann zieht: Yuri kommt nach Deutschland, um den Nazis einen einzigartigen Schatz – das handschriftliche Testament einer untergegangenen Hochkultur – zu stehlen. Er schafft es, allerdings ahnt er nicht, wie groß die Gefahr wirklich für ihn ist. Nur noch die Liebe zu Maria gibt ihm Mut und Kraft. Doch der Krieg ist lang und fordert einen hohen Tribut. Kann die junge Liebe zwischen Yuri und Maria in diesen schweren Zeiten bestehen?

Schulz, Eine Liebe im Krieg 3Die Geschichte von Yuri und Maria ist mir sehr nahe gegangen: Unvorstellbar, was die beiden durchleben mussten und in welcher Gefahr sie sich befanden. Doch so aussichtslos die Liebe der beiden auch schien, gab mir ihr starker Zusammenhalt doch immer wieder ein Gefühl von Hoffnung und Glück. Ich fieberte mit und hoffte inständig, dass das junge Paar den Schrecken des Krieges trotzen würde. Ob die beiden stark genug waren, verrate ich Ihnen an dieser Stelle nicht. Nur so viel: Berndt Schulz erzählt mit EINE LIEBE IM KRIEG eine Geschichte, die mich zugleich fesselte und berührte. Während ich den Roman las, hatte ich stets vor Augen, dass es sich hierbei um ein Stück deutsche Geschichte handelt und es Tausende solcher oder ähnlicher Liebesbeziehungen wirklich gegeben hat. So auch die meiner Urgroßeltern, die gemeinsam für die gleiche Sache kämpften und deren Liebe die Zeit des Faschismus überlebte. Sind Sie neugierig geworden, ob auch Yuris und Marias Liebe stark genug war? Dann steht für Sie HIER eine kostenlose XXL-Leseprobe zum Download bereit.