“IMPRIMATUR” von Monaldi & Sorti

15. Juni 2015
dotbooks

Susanne_small-3Susanne Helene Schmitz, Lektorin bei dotbooks, stellt „IMPRIMATUR“ vom Autorenduo Monaldi & Sorti vor:

Heute darf ich etwas aus dem Verlagsalltag plaudern: Einmal in der Woche setzt sich das gesamte Lektorat mit Verlegerin und Programmleiter zusammen und spricht über laufende und neue Projekte. Meistens geht es dabei sehr lustig zu. So zum Beispiel in einer Runde im November. Unsere Verlegerin stellte ein Projekt vor, sprach von „super sympathischen Autoren aus Italien“ und davon, dass diese „mittlerweile im Exil leben. Mit ihrem Erstlingswerk haben sie den Vatikan verärgert …“ Kurzer Blick in die Runde: „Na, wer von euch würde sich auch gerne mit dem Papst anlegen?“ Das wollte ich mir nicht entgehen lassen – und so darf ich Ihnen dieses spannende Projekt heute persönlich vorstellen!

Das tatsächlich sehr sympathische Autorenduo besteht aus der klassischen Philologin Rita Monaldi und ihrem Ehemann, dem Musikwissenschaftler Francesco Sorti. Beide waren in Italien als Journalisten tätig und ärgerten sich immer wieder über die Willkür ihrer Herausgeber. Zu oft durften sie nicht darüber schreiben, was ihnen so sehr am Herzen liegt: die Wahrheit. Das Paar entschied sich, unter diesen Bedingungen nicht länger als Journalisten zu arbeiten. Dem Schreiben wollten sie aber unbedingt treu bleiben.

Monaldi-Sorti-Imprimatur-1Nachdem Monaldi & Sorti bei Recherchen zufällig auf ein Thema stießen, das an Brisanz kaum zu übertreffen war, beschlossen sie, aus dem Stoff einen historischen Roman zu entwickeln: Die Idee zu ihrem ersten Werk IMPRIMATUR war geboren. Ein Verlag ließ sich problemlos finden, begeisterte Rezensionen und der Erfolg ließen nicht lange auf sich warten. Doch als der Vatikan auf das Buch aufmerksam wurde, war es vorbei mit Glanz und Gloria: Der Kirchenstaat sprach ein Verkaufsverbot aus, der Verlag ließ das Projekt fallen und die Autoren mussten ein weiteres Mal erfahren, wie schmerzhaft es ist, Zensur machtlos hinnehmen zu müssen.

Sie merken schon: Es handelt sich bei IMPRIMATUR nicht um einen der 08/15-Verschwörungsthriller; daran stört sich die katholische Kirche schon lange nicht mehr. Nein, Monaldi & Sorti sind einem Skandal auf die Schliche gekommen und haben Fakten ans Tageslicht gebracht, die Historikern lange Zeit entgangen sind. Diese Wahrheit verpacken die beiden Autoren dabei in eine spannende Geschichte um Atto Melani, einen Abbé und Agenten des französischen Sonnenkönigs Louis XIV. Auch ihn hat es wirklich gegeben. Wir haben es hier also mit einem sauber recherchierten historischen Roman zu tun, dem es aus zwei Gründen nicht an Spannung fehlt: das, was damals geschah, ist spektakulär – und die Art, wie Monaldi & Sorti darüber schreiben, ein Vergnügen. Nicht zu Unrecht werden die Autoren übrigens vom französischen L’Express als die „Erben Umberto Ecos“ gefeiert …

Monaldi & Sorti (c) Luis Barra

Monaldi & Sorti (c) Luis Barra

Nach dem großen internationalen Erfolg von IMPRIMATUR darf der Abbé übrigens auch in zwei weiteren Trilogien ermitteln, SECRETUM und VERITAS, die beiden ebenfalls bei dotbooks erscheinen werden. Wenn Sie die Welt der IMPRIMATUR erst einmal kostenlos und unverbindlich kennenlernen möchten: auf unserer Website steht für Sie die Erzählung „Das Schicksal des Nicolas Fouquet“ im ePub- und mobi-Format zum Download bereit.

Hochgradig intelligent und dennoch fesselnd geschrieben – glauben Sie mir, IMPRIMATUR sollten Sie sich nicht entgehen lassen! Es sei denn, Sie arbeiten für den Vatikan …