Sophie Leclair über “Kairo Amour”

17. November 2016
dotbooks

leclair-kairo-amour-1“Sex – What else?”

Unsere Autorin Sophie Leclair über exotische Helden, heiße Affären und ihren erotischen Roman KAIRO AMOUR.

 

Ägypten oder Hintertupfingen? Nicht nur in der Wüste definieren sich Männer über ihre sexuelle Potenz. Aber seien wir ehrlich, Sex vor der Kulisse goldfarbener Dünen oder sich im Wind wiegender Palmen ist um einiges erotischer. Über Sex in der Dachkammer einer polnischen Kleinstadt, in der Hausfrauen keuchen, nur nicht vor Erregung, will niemand lesen. Das Ambiente am Rande der Wüste ist stimmiger, oder?

In meinem Roman KAIRO AMOUR greift der exotische Held auf ungeahnte Reserven an Raffinesse zurück und die spanische Wissenschaftlerin zögert nur kurz. Sie hat die Wahl: Will sie den charismatischen Kopten oder den smarten Franzosen, den sie von früher kennt? Oder doch lieber die neue Mitbewohnerin, von der sie gleich in der ersten Nacht en passant vernascht wird?
leclair-kairo-amour-2Meine Protagonistin wählt und genießt – und dabei findet sie es durchaus erfrischend, wenn Männer in gewissen Situationen die Initiative ergreifen und wissen, wo es langgeht. Sie reiste nach Ägypten, um ihren Job zu erledigen und den macht sie gut, doch nebenbei möchte sie sich vergnügen. Und das ist für eine Europäerin durchaus legitim. Dass dies heute allerdings noch immer nicht allen Frauen möglich ist, liegt leider nicht in meiner Macht. In meiner Macht liegt es hingegen, Fantasien heraufzubeschwören und Bilder im Kopf zu erzeugen, die das limbische System unter Hochspannung versetzen und ein paar sinnliche Stunden schenken. Neben prickelnder Erotik vom Feinsten erleben die Helden meiner Romane kleine Abenteuer, bis Missverständnisse und falsche Verdächtigungen einen Schatten auf die heiße Affäre werfen … Tja, nichts währt ewig, aber das wäre ja auch langweilig!

Es geht also immer nur um das Eine – oder doch nicht nur? Finden Sie’s heraus, und so manch interessantes Detail dazu! Seien Sie versichert, ich liebe es herrlich amoralisch – Sie kommen garantiert auf Ihre Kosten!

Ihre Sophie Leclair