“DIE LIEBE DER STERNENTOCHTER” von Anna Valenti

12. November 2013
dotbooks

Alina Niggemann, Marketing und Vertrieb, stellt “Die Liebe der Sternentochter” von Anna Valenti vor:

Sich seinen Partner selbst aussuchen, in „wilder Ehe“ leben können oder auch alleinerziehende Mutter sein, ohne dafür schief angesehen zu werden – das sind Dinge, die für eine junge Frau in meinem Alter selbstverständlich sind. Leicht vergisst man, dass andere für diese Freiheiten früher hart gekämpft haben. Denn nicht immer konnten wir so frei leben wie heute. Und solche starken Frauen und ihre Geschichten faszinieren mich immer wieder aufs Neue.

Valenti_liebe_der_sternentochter_72dpiEine dieser furchtlosen Kämpferinnen ist Caroline Caspari. Bereits in „Sternentochter“, dem ersten Roman der vierteiligen Saga von Anna Valenti, hat sich Caroline trotz aller Widerstände gegen die arrangierte Hochzeit mit dem vermögenden August entschieden. Sie ist ihrem Herzen gefolgt und eine heimlich Affäre mit dem Postillion Georg eingegangen. In „Die Liebe der Sternentochter“ geht Carolines dramatische Geschichte weiter: Sie erwartet ein Kind von ihrem geliebten Georg, der um ihre Hand angehalten hat. Doch dann schlägt das Schicksal unbarmherzig zu. Die noch nicht volljährige Caroline wird von ihrer Familie und der Gesellschaft ausgestoßen; man nimmt ihr sogar das Kind weg. Aber Caroline Caspari gibt nicht auf – sie kämpft auf sich allein gestellt um ihre Rechte und ihre Tochter.

Valenti_(c)privatAnna Valenti schildert in diesem Roman ausdrucksstark den Leidensweg einer jungen Frau, der Sie sicherlich so faszinieren wird wie mich. Das Besondere an dieser Romanserie: Die Geschichte der Caroline Caspari beruht auf einer wahren Begebenheit. Das hat mich während des Lesens immer wieder dazu bewogen, kurz inne zu halten, um mir vor Augen zu führen, wie entschlossen Caroline für ihre Rechte eingestanden ist. Sie gehört zu jenen besonderen Frauen, die es schon im 19. Jahrhundert wagten, sich zu emanzipieren. Dank ihrer Unerschrockenheit und ihrem Durchhaltevermögen können Frauen heute so selbstbestimmt leben. Und genau diese Faszination des unerschütterlichen Mutes zieht sich wie ein roter Faden durch Anna Valentis Saga. Ich bin sicher, dass diese Geschichte euch genau so faszinieren wird wie mich, und wünsche euch viel Vergnügen dabei, mit Caroline mitzufiebern.